Qualitätsstandards für Virenforschung

Tuesday, 19 February 2019 00:33
Internationales Konsortium stellt einheitliche Qualitätsstandards und Praxisempfehlungen für die Erforschung neuer Viren auf. Mikroorganismen in auf und um unseren Planeten wird nachgesagt in ihrer Zahl die Anzahl der Sterne in der Milchstraße zu übersteigen. Die Gesamtanzahl der Viren ist jedoch um ein Vielfaches höher. Zahlreiche Arten sind derz...

Prothese funktioniert wie menschliche Hand

Monday, 18 February 2019 11:38
Muskeln können nach Hand-Amputation durch Nerventransfers umfunktioniert werden. Die Vision einer intuitiv gesteuerten Prothese, die alle Funktionen der Hand ersetzen kann, könnte damit in den nächsten Jahren Realität werden. Im Vergleich zu früher ermöglichen die Prothesen, die heute nach einer Hand-Amputationen verwendet werden, bereits hohe Fert...
Eine Künstliche Intelligenz der Johannes Kepler Universität hat sich einem medizinischen Wettbewerb mit menschlichen ExpertInnen gestellt. Die Aufgabe: Proteine in einer Zelle zu erkennen. Das Ergebnis: Das JKU-Programm ließ den Profis keine Chance. Bei Schach und Co haben Künstliche Intelligenzen längst die menschlichen WeltmeisterInnen gesch...

Page 1 of 309

  • WWTF Life Sciences Call now open
    The project call “Multimodal Imaging” within the Vienna Science and Technology Fund (WWTF) Life Sciences Programme invites researchers at universities and non-university research institutions in Vienna, including those moving to Vienna, who want to conduct a cutting-edge research project (2 to 4 years) in the field of multimodal bioimaging. Proposals should address an important question in the life sciences and develop novel multimodal imaging approaches and data integration methods. Proposals should…
    30.01.2019,
  • FEMS - Get Involved Bulletin
    The new "Get Involved Bulletin" is for all who show interest in becoming a FEMS Volunteer.   Get Involved Bulletin | Volunteers | January Content Community Survey - Grants New volunteer projects started Member collaborations - Inviting proposals FEMS Microbiology Letters - MiniReview Prize Winners Meet FEMS grantee - Paz Aranega Bou FEMS Summer School for Postdocs FEMS-Sponsored Meetings 2019  
    30.01.2019,
  • FEMS Affiliates Letter January
    The FEMS Affiliates Letter is out! Read the January issue with microbiology research, events and more.   Deadlines: 1. March 2019: FEMS Meeting Attendance Grants 1. June 2019: FEMS Meeting Organizer Grants  
    30.01.2019,
  • EFB: A five-year strategy from 2019-2023
    EFB is a multidisciplinary organisation that provides a forum for communication of advances in front-line research to the benefit of Society through supporting the bioeconomy, the environment and health and to disseminate this knowledge to the general public. As beeing part of this international association, the ÖGMBT and its members benefits directly from EFB´s activities and are invited to contribute actively. For more info see HERE To read the strategy…
    29.10.2018,
  • FEBS Network Corner - October
    The FEBS Network platform was launched a year ago as a new online international forum for scientists working in the molecular and cellular life sciences (https://www.febs.org/news/the-febs-network-is-one-year-old/).  It provides opportunities to share advice, news and insights, and to connect and collaborate. The platform initially focused on ‘channels’ of expert content for targeted general audiences, such as early-career scientists, university teachers or registrants interested in science and society issues.  Other scientists join…
    17.10.2018,
  • Offener Brief zur Unterstützung des FWF
    an den Herrn Bundespräsidenten und die für Forschung & Entwicklung zuständigen Mitglieder der Österreichischen Bundesregierung Herrn Bundespräsident Univ. Prof. Dr. Alexander Van der Bellen Herrn Bundeskanzler Sebastian Kurz Herrn Vizekanzler Heinz-Christian Strache Herrn Bundesminister Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann Herrn Bundesminister Ing. Norbert Hofer Herrn Bundesminister Hartwig Löger Frau Bundesminister Mag. Dr. Margarete Schramböck                                                                                                                                                            Wien, im August 2018   Sehr geehrter Herr Bundespräsident, sehr geehrter Herr Bundeskanzler, sehr geehrter…
    28.08.2018,
  • FEBS Network Corner - July
    What's new at FEBS? The following article recommendations have been compiled especially for ÖGMBT members: FEBS Letters celebrated its 50th anniversary this year, and highlights from this celebration and a virtual issue of this journal can be seen at https://network.febs.org/channels/1687-spotlight/posts/36060-50-years-of-molecular-life-sciences-with-febs-letters Please note, that some contributions are labeled „community exclusive“. To get access to these you have to register with the FEBS network, which is for free with no strings attached.…
    12.07.2018,
  • FEBS Network Corner - article recommendations
    Transparency in Animal Experimentation by Lluis Momtoliu Publish or Perish by Maya Schuldiner Apprentice yourself (a short guide to choosing a PhD in academia) by Brooke Morriswood Videos demonstrating various techniques were posted recently, e.g. on RNA-RNA in situ hybridization
    04.06.2018,
  • Ending the Pandemic Threat: A Grand Challenge for Universal Influenza Vaccine Development
    The Bill & Melinda Gates Foundation is excited to announce the opening of a new Grand Challenges grant opportunity: Ending the Pandemic Threat: A Grand Challenge for Universal Influenza Vaccine Development. This Grand Challenge is being launched during the centenary year of the 1918 flu pandemic, with the goal of identifying novel, transformative concepts that would lead to development of a truly universal flu vaccine. Such a vaccine would alleviate…
    02.05.2018,
  • The call for proposals for Research Division Rooms on the FEBS Network is now open!
    A new opportunity: Call for proposals to establish and run FEBS Research Division Rooms on the FEBS Network   The FEBS Network aims to provide a valuable online international forum for scientists working in the molecular and cellular life sciences, enabling them to share advice, news and insights, and connect and collaborate – with the ultimate goal of helping to advance progress in these research areas. One important long-term goal…
    21.02.2018,
  • eForFuel: Kraftstoffe aus CO2 und Strom
    eForFuel: Kraftstoffe aus CO2 und Strom Von: Arren Bar-Even und Markus Schmidt Veröffentlicht am 4. Juni 2018 Das spannende EU Forschungsprojekt eForFuel, bei dem das österreichische Wissenschaftskommunikations-KMU Biofaction teilnimmt, entwickelt eine industrielle Biotechnologie-Lösung, welche Strom und Mikroorganismen nutzt, um CO2 in erneuerbare Kraftstoffe auf Kohlenwasserstoff-Basis umzuwandeln und so einen nachhaltigen Ersatz für fossile Kraftstoffe zu schaffen. eForFuel, ein Horizon 2020 EU Projekt, begann im März 2018, hat eine Laufzeit von…
    05.06.2018,
  • Tabak für die Gesundheit mit neuen Techniken der Pflanzenzüchtung
    Tabak für die Gesundheit mit neuen Techniken der Pflanzenzüchtung VON: Diego Orzaez UND Markus Schmidt   Das österreichische Forschungs- und Wissenschaftskommunikationsunternehmen Biofaction KG beteiligt sich, gemeinsam mit der BOKU, am EU-finanzierten Forschungsprojekt NEWCOTIANA. In NEWCOTIANA werden mehrere neue Pflanzenzuchttechniken kombiniert um die Herstellung von medizinischen und kosmetischen Produkten in Tabakpflanzen zu ermöglichen. Unter Ausnutzung modernster Methoden der molekularen Züchtung werden die Forscher neue Tabaksorten und auch neue Züchtungen des wilden…
    28.02.2018,
  • QPS Neuro and Pronexus Analytical announced formation of a joint partnership
    QPS Neuro and Pronexus Analytical announced formation of a joint partnership aiming to build their respective areas of expertise on unified experimental platforms and offer a broader suite of services to their clients. The effects of test compounds can be now evaluated from in vitro screening tests in cell cultures to in vivo studies in rodent models of psychiatric, neurodegenerative, rare disease and metabolic disorders and implementing molecular, immunohistochemical, neurochemical…
    06.02.2018,
  • LAB on demand
    Sie suchen für eine definierte Zeit (Woche/n, Monat/e) ein ausgestattetes mikrobiologisches Labor? So eine Spezialimmobilie können Sie am Campus Technopol Tulln mieten. Seit Herbst 2016 bietet ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, Start-ups, Spin-offs, Unternehmen mit Forschungforcierung, uvm. im TFZ – Technologie- und Forschungs-zentrum am Technopol Tulln ein voll eingerichtetes Mikrobiologielabor an. Dieses erste „LAB on demand“ Niederösterreichs ist unter anderem mit einer sterilen Werkbank, Brut- und Kühl-/Gefrier-schränken, Autoklaven und…
    29.11.2016,
  • Qualitätsstandards für Virenforschung
    Internationales Konsortium stellt einheitliche Qualitätsstandards und Praxisempfehlungen für die Erforschung neuer Viren auf. Mikroorganismen in auf und um unseren Planeten wird nachgesagt in ihrer Zahl die Anzahl der Sterne in der Milchstraße zu übersteigen. Die Gesamtanzahl der Viren ist jedoch um ein Vielfaches höher. Zahlreiche Arten sind derz...
    19.02.2019,
  • Prothese funktioniert wie menschliche Hand
    Muskeln können nach Hand-Amputation durch Nerventransfers umfunktioniert werden. Die Vision einer intuitiv gesteuerten Prothese, die alle Funktionen der Hand ersetzen kann, könnte damit in den nächsten Jahren Realität werden. Im Vergleich zu früher ermöglichen die Prothesen, die heute nach einer Hand-Amputationen verwendet werden, bereits hohe Fert...
    18.02.2019,
  • Künstliche Intelligenz (KI) übertrifft menschliche ExpertInnen haushoch
    Eine Künstliche Intelligenz der Johannes Kepler Universität hat sich einem medizinischen Wettbewerb mit menschlichen ExpertInnen gestellt. Die Aufgabe: Proteine in einer Zelle zu erkennen. Das Ergebnis: Das JKU-Programm ließ den Profis keine Chance. Bei Schach und Co haben Künstliche Intelligenzen längst die menschlichen WeltmeisterInnen gesch...
    14.02.2019,
  • Wenn Hilfsbereitschaft zum Bumerang wird
    Unaufgefordert zu helfen kann ins Auge gehen, wobei das Helfen an sich nicht das Problem darstellt, – auf das „wie“ kommt es an. Unangemessen zu helfen kann langfristig in eine Überforderung des Helfers führen, sowie denjenigen, dem geholfen wird an der Entwicklung hindern. Alfred Freudenthaler MSc, Trainer, Coach und Mediator im...
    13.02.2019,
  • Erdbeben transportiert Kohlenstoff in Tiefsee
    Die Erforschung der Tiefsee ist unerlässlich, um den globalen Kohlenstoffkreislauf zu verstehen. Zu diesem Schluss kam ein internationales Team unter der Leitung von Innsbrucker Geologen. Erstmals gelang es ihnen, die Menge an organischem Kohlenstoff zu quantifizieren, die durch ein einziges tektonisches Ereignis, dem Tohoku-oki-Erdbeben im Jahr...
    12.02.2019,
  • Digitalisierung gegen Kindersterblichkeit
    Äthiopien-Projekt zur Gesundheitsversorgung von Müttern und Kindern geht unter Beteiligung der Johannes Kepler Universität Linz in die heiße Phase. Die Kindersterblichkeit in Äthiopien ist 28-mal höher als in Österreich. 48 von tausend Säuglingen sterben in dem afrikanischen Land innerhalb der ersten Lebenswoche (Österreich: 1,7 von tausend). Ein V...
    08.02.2019,
  • Zunehmend bessere Behandlungsmöglichkeiten von Krebserkrankungen
    Studien verbessern medizinische Versorgung. In manchen Bereichen gelingt es mittlerweile auch fortgeschrittene Krebserkrankungen längerfristig unter Kontrolle zu bringen. Demgegenüber steigt allerdings die Tendenz, an Krebs zu erkranken. Dies lässt sich auf das zunehmende Alter der Bevölkerung und andere Faktoren wie Tabakkonsum, Übergewicht oder U...
    07.02.2019,
  • DNA-Schnelltest bei Gewässerverunreinigung
    Neues DNA-Schnelltestverfahren identifiziert schnell und kostengünstig die Ursache von Gewässerverschmutzung. Entwickelt wurde dieses Testverfahren an der TU-Wien. Foto: Analyseergebnisse von Wasserproben mit unterschiedlichen Kontaminations-Konzentrationen: Zwei Striche sind der Nachweis einer Verunreinigung; (c) TU-Wien. Gesundheitsrisiko Nr. 1 &...
    04.02.2019,
  • Wo aus Forschung Zukunft wird
    Am 30. Jänner 2019 wurde das neue CD-Labor für magnetohydrodynamische Anwendungen in der Metallurgie eröffnet. In der Metallurgie werden viele neue Verfahren aufgrund des mangelnden Prozessverständnisses derzeit mittels Trial-and-Error eingeführt. Dieses CD-Labor versucht, ausgewählte metallurgische Prozesse wissenschaftlich zu beschreiben und somi...
    02.02.2019,
  • Tablet fürs Baby
    Wie beeinflussen elektronische Geräte die Entwicklung des Kindes. Eltern mit „Sprösslingen“ werden als Teilnehmer/innen an Studie gesucht. Ein Team von Elementarpädagoginnen und PsychologInnen an der Universität Graz untersucht Wechselwirkung der Technik auf die Kindesentwicklung. Elektronik – die Evergreens am Geschenkemarkt Han...
    25.01.2019,