LISAvienna’s co-owner Austria Wirtschaftsservice invests in the KHAN Technology Transfer Fund I GmbH & Co KG (KHAN-I) to foster translational research in Austrian life sciences. Exciting new findings and hypotheses will undergo systematic and professional testing and validation.   The KHAN-I fund focuses on innovative projects that have a clear potential for creating new therapeutic modalities in indications with an unmet medical need. The results are prototypes of new drugs that have a high chance for further development and commercialization. A total of € 60 million is available for promising new drug discovery projects inspired by cutting-edge research. The European Investment Fund contributes half the money. In Austria, the Austria Wirtschaftsservice with funds provided by the Österreich-Fonds and the Federal Ministry for Digital and Economic Affairs, and the Max Planck Foundation in Germany, act as co-investors.   Proposals can be submitted as of now. In Austria, the newly founded wings4innovation…

Neues FFG-Karriereprogramm in Planung

Tuesday, 01 October 2019 04:43
Für das Jahr 2020 arbeitet w-fFORTE (Wirtschaftsimpulse von Frauen in Forschung & Technologie) gerade an einem neuen modular aufgebauten Karriere-Format (Trainings, Selbstreflexion, Networking, Projektentwicklung), um Frauen in Forschung & Innovation zu unterstützen, in ihrem beruflichen und persönlichen Wirken weiterzukommen. Beteiligen Sie sich mit Ihren Bedürfnissen & Erfahrungen bei unseren Entwicklungsaktivitäten: Für Forscherinnen & Innovatorinnen: - Online-Umfrage (bis 22.9.) - Teilnahme an der Fokusgruppe im Oktober (Bei Interesse bitte mail an w-fFORTE) Für Führungskräfte & VertreterInnen aus Forschungsunternehmen &-einrichtungen: Wir möchten im Jahr 2020 auch engagierte Organisationen bzw. deren erfolgreiche Mitarbeiterinnen vor den Vorhang holen. Interessiert? Wir freuen uns auf einen Austausch. Bitte um ein kurzes Mail an w-fFORTE.
Montag, 14. Oktober, 2019, 16.00-18.00 Uhr Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien Nadja Bergmann (L&R Sozialforschung) präsentiert die Ergebnisse und Highlights der Studie „Digitalisierung - Industrie 4.0 - Arbeit 4.0 - Gender 4.0“. Sie wird einen Einblick in die gegenwärtige Diskussion geben und die Zukunft der Arbeitswelt vor dem Hintergrund der Gender-Dimension erläutern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Einladung und Anmeldung: https://www.ffg.at/femtech-nwt/digitalisierung #BMVIT #FFG

Page 1 of 2