The Grand Challenges family of initiatives fosters innovation to solve key health and development problems. Please see below for details. 1) The Bill & Melinda Gates Foundation aims to develop two new forms of dietary assessment technologies, based on image capture and, possibly, image recognition. The application deadline is July 22, 2016. Please click here for details. 2) Grand Challenges Canada’s Saving Brains initiative seeks to fund bold ideas for products, services and implementation models that protect and nurture early brain development in a sustainable manner. Through this Request For Proposals, Saving Brains will support applications for seed funding to develop and validate these bold ideas. The application deadline is July 29, 2016. Please click here for details. 3) Grand Challenges Canada seeks bold ideas with big impact from the best and brightest talent, both in low- and middle-income countries and in Canada, to use scientific/technical, social and business innovation…
DOC ist ein Förderungsprogramm der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - offen für Bewerbungen aus allen Gebieten der Forschung. Zielgruppe: Hoch qualifizierte DissertantInnen Bewerbungsvoraussetzungen:: - keine Altersgrenze - max. 2 Jahre seit Abschluss des Diplom- oder Masterstudiums - Berechtigung für den Eintritt in ein Doktorats- oder PhD-Studium - Durchführung der Dissertation an einer österreichischen Universität Höhe des Stipendiums: 37.000 Euro brutto jährlich, zusätzlich max. 500 Euro jährlich für Reisekosten Dauer des Stipendiums: 24 - 36 Monate finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie mit zusätzlicher finanzieller Unterstützung durch die Stadt Wien und das Land Steiermark. Einreichfrist: 1. Oktober 2016 Information: http://stipendien.oeaw.ac.at/de/stipendium/doc-doktorandinnenprogramm-der-%C3%B6sterreichischen-akademie-der-wissenschaften

13 Mio. € für zwei neue FWF-Programme

Tuesday, 28 June 2016 10:29
Österreich-Fonds als positives Signal für die Forschung in Österreich   FWF erhält 13 Mio. € aus dem Österreich-Fonds. Wichtiger Impuls für die Grundlagenforschung in Österreich. Zwei neue FWF-Programme werden damit initiiert. Beim Österreich-Fonds handelt es sich um eine neue Finanzierungsmöglichkeit für Forschung, Technologie und Innovation, die im Rahmen des Steuerreformgesetzes 2015/16 geschaffen und für das Jahr 2016 mit 33,7 Mio. € dotiert wurde. Die Vergabe der Mittel erfolgt durch den Stiftungsrat der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung auf Basis der Empfehlungen des Rates für Forschung- und Technologieentwicklung. Am 17. Juni erhielt der FWF die Nachricht, dass er aus diesen Mitteln 13 Mio. € erhält. „Die Zusage der Ausschüttung dieser Mittel aus dem Österreich-Fonds ist ein bedeutendes Signal in Richtung der österreichischen Forschungsförderung“, so FWF-Interimspräsidentin Christine Mannhalter, und weiter: „Der FWF wird dieses Geld für zwei neue Programme einsetzen, die ohne diese Unterstützung nicht hätten umgesetzt werden können. Die Mittelallokation…