Keynote lecture on research policy at the 11th ÖGMBT Annual Meeting

Wednesday, 10 July 2019 12:32

The ÖGMBT is proud to announce that at the 11th ÖGMBT Annual Meeting, Prof. Christian Keuschnigg (University St. Gallen) will hold a special keynote lecture on research policy entitled "Mit Forschung und Innovation zu wirtschaftlichem Wachstum und Stabilität". The keynote will be held in German and will take place on Monday, 16th September at 15:40 in Salzburg. Details see below:

Es wird um die wirtschaftspolitische Bedeutung von Grundlagen- und angewandter Forschung und von Wissens- und Technologietransfer in die wirtschaftliche Praxis gehen.
Dabei wird der Forschungsfinanzierung - Forschungsförderung und öffentliche Investitionen in Forschungsstrukturen - als effizientes Mittel staatlicher Wirtschaftspolitik besonderes Augenmerk zukommen.
Verschiedene nationale und gemeinschaftliche Systeme und Instrumente der Forschungsfinanzierung und der Umsetzung von Forschungsergebnissen in wirtschaftliche Innovationen werden miteinander verglichen und bewertet. Schlussfolgerungen daraus und aus einer Auseinandersetzung mit der Effizienz der in Österreich eingesetzten Finanzmittel, die zur stetigen Steigerung der österreichischen Forschungsquote führen, sollen zu Hinweise führen, was es in Österreich noch zur Realisierung größtmöglicher wirtschaftspolitischer Effekte aus Forschung und Innovation braucht, um so wirtschaftliches Wachstum und wirtschaftliche Stabilität zu sichern.

Published in Allgemeine News
  • Best Talk and Best Poster Award at the DocDay Graz
    The ÖGMBT sponsored a Best Talk Award and Best Poster Award at the DocDay in Graz beginning of July. We congratulate Klara Seelich to her winning talk 'Visualization of enzymatic cellulose deconstruction', and Benedikt Kien to his winning poster 'Establishment of a model to investigate the impact of Perilipin 5 mediated peridroplet mitochondria formation'! The prize is an official invitation to the 11th ÖGMBT Annual Meeting "Inside the World of…
    11.07.2019,
  • Forschungspreis der Peter und Traudl Engelhorn-Stiftung
    Durch den Forschungspreis werden herausragende Nachwuchsforscher/innen aus dem Gebiet der Lebenswissenschaften (Bioinformatik, Systembiologie, Biochemie, Genetik, Molekularbiologie, Mikrobiologie, Zellbiologie, Biotechnologie, etc.) gefördert. Der Preis ist mit 10.000€ dotiert. Kandidaten/innen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sollten ein Alter von 34 Jahren nicht überschritten haben und sich durch ihren wissenschaftlichen Lebenslauf sowie herausragende Publikationen auszeichnen. Neben üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Publikationen), einem Motivationsschreiben mit Stellungnahme zu den eigenen Arbeiten…
    10.07.2019,
  • Keynote lecture on research policy at the 11th ÖGMBT Annual Meeting
    The ÖGMBT is proud to announce that at the 11th ÖGMBT Annual Meeting, Prof. Christian Keuschnigg (University St. Gallen) will hold a special keynote lecture on research policy entitled "Mit Forschung und Innovation zu wirtschaftlichem Wachstum und Stabilität". The keynote will be held in German and will take place on Monday, 16th September at 15:40 in Salzburg. Details see below: Es wird um die wirtschaftspolitische Bedeutung von Grundlagen- und angewandter…
    10.07.2019,
  • Österreichischer Gründerpreis Phönix
    PHÖNIX 2019 Der Österreichische Gründerpreis Phönix zeichnet Start-ups, Spin-offs sowie die Entwicklung von Prototypen aus und zeigt, wie essentiell der erfolgreiche Wissenstransfer aus Forschungseinrichtungen für den Innovationsstandort Österreich ist. 2019 wird der Phönix vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgeschrieben. Die Auswahl der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt durch eine international besetzte Fachjury. Der Gründerpreis Phönix wird in den folgenden vier Kategorien verliehen:…
    04.07.2019,
  • FEMS - Get Involved bulletin June
    The new "Get Involved Bulletin" gives you an overview on various FEMS updates. Get Involved Bulletin - June   Content 1. One-year anniversary of JSMEs 2. Microbial communities & Travel Award Winner 2019 3. Grant application deadlines & Meet FEMS grantee 4. Oppurtunities Board 5. FEMS-sponsored meetings 2019      
    03.07.2019,
  • Ticks wanted - dead or alive!
    The Medical University of Vienna is asking for your help in supporting their research on ticks and life-threatening diseases such as Lyme borreliosis. How can you help? See text below, or follow the pdf in this link! You like to enjoy nature and can’t wait for the perfect day to finally start your outdoor activities again? You enjoy hiking, geocaching, mushroom hunting or simple strolls in beautiful forests and nature…
    06.06.2019,
  • Deadline extended - Life Science Awards Austria
    The deadline for the Life Science Awards Austria has been extended to June 18th, 2019! You are still on time to apply either for the Research Awards, where outstanding research papers are honoured, or the PhD Awards, where excellent dissertations are recognized. Follow the respective link for details and requirements. In addition to the prize money amounting to €11.000, the awardees will also get the unique chance of opening the…
    04.06.2019,
  • Life Science PhD Meeting Innsbruck
    At this year's Life Science PhD Meeting Innsbruck, the ÖGMBT sponsored a Poster Award and a Short Talk Award. Congratulations to the winners Felix Grabherr and Eva Maria Fritz to each winning €100! Felix's Poster was entitled "Western-diet-derived arachidonic acid induces epithelial ferroptosis which is a feature of Crohn's disease", while Maria's winning talk was called "How to starve fear: Exploring dopamine and ghrelin as novel targets in a rodent…
    23.05.2019,
  • FEMS - Get Involved Bulletin May
    The new "Get Involved Bulletin" gives you an overview on various FEMS updates. Get Involved Bulletin - May   Content 1. Staff updates 2. Wikipedia taskforce update 3. FEMS Summer School for Microbiology Educators 4. Winner of the FEMS-ASM Mäkelä-Cassell Award 5. Child care at FEMS2019 6. FEMS-sponsored meetings 2019      
    23.05.2019,
  • FEMS Affiliates Letter May
    The FEMS Affiliates Letter is out! Read the May issue with microbiology research, events and more. Deadlines: 1 June 2019: FEMS Meeting Organizer Grants 1 July 2019: Research and Training Grants
    23.05.2019,
  • eForFuel: Kraftstoffe aus CO2 und Strom
    eForFuel: Kraftstoffe aus CO2 und Strom Von: Arren Bar-Even und Markus Schmidt Veröffentlicht am 4. Juni 2018 Das spannende EU Forschungsprojekt eForFuel, bei dem das österreichische Wissenschaftskommunikations-KMU Biofaction teilnimmt, entwickelt eine industrielle Biotechnologie-Lösung, welche Strom und Mikroorganismen nutzt, um CO2 in erneuerbare Kraftstoffe auf Kohlenwasserstoff-Basis umzuwandeln und so einen nachhaltigen Ersatz für fossile Kraftstoffe zu schaffen. eForFuel, ein Horizon 2020 EU Projekt, begann im März 2018, hat eine Laufzeit von…
    05.06.2018,
  • Tabak für die Gesundheit mit neuen Techniken der Pflanzenzüchtung
    Tabak für die Gesundheit mit neuen Techniken der Pflanzenzüchtung VON: Diego Orzaez UND Markus Schmidt   Das österreichische Forschungs- und Wissenschaftskommunikationsunternehmen Biofaction KG beteiligt sich, gemeinsam mit der BOKU, am EU-finanzierten Forschungsprojekt NEWCOTIANA. In NEWCOTIANA werden mehrere neue Pflanzenzuchttechniken kombiniert um die Herstellung von medizinischen und kosmetischen Produkten in Tabakpflanzen zu ermöglichen. Unter Ausnutzung modernster Methoden der molekularen Züchtung werden die Forscher neue Tabaksorten und auch neue Züchtungen des wilden…
    28.02.2018,
  • LAB on demand
    Sie suchen für eine definierte Zeit (Woche/n, Monat/e) ein ausgestattetes mikrobiologisches Labor? So eine Spezialimmobilie können Sie am Campus Technopol Tulln mieten. Seit Herbst 2016 bietet ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, Start-ups, Spin-offs, Unternehmen mit Forschungforcierung, uvm. im TFZ – Technologie- und Forschungs-zentrum am Technopol Tulln ein voll eingerichtetes Mikrobiologielabor an. Dieses erste „LAB on demand“ Niederösterreichs ist unter anderem mit einer sterilen Werkbank, Brut- und Kühl-/Gefrier-schränken, Autoklaven und…
    29.11.2016,
  • science2business Award 2019
    science2business Award Der science2business Award zeichnet die besten Kooperationen von Wirtschaft mit Wissenschaft aus. Die vorgestellten Projekte zeichnen sich neben ihrer wissenschaftlichen Excellenz und Innovationskraft durch praktische Erfahrung in der Zusammenarbeit von Wissenschaft mit Wirtschaft aus. unterstützt durch: [...]...
    15.07.2019,
  • Einfühlsamer Vogel
    Frustration wirkt ansteckend Erstmals wurde an Vögeln die Übertragung von Emotionen experimentell nachgewiesen. Übertragen auf die Menschen, dürfte es demnach doch nicht gleichgültig sein, mit wem man sich umgibt. Die Emotionen der Anderen mitzubekommen ist für ein erfolgreiches Miteinander in sozialen Gruppen entscheidend. Emotionale Übertra...
    23.05.2019,
  • SONAR -global im Kampf gegen Ebola
    Internationales Netzwerk entwirft Public-Health-Modelle für besseres Verständnis von Epidemien Derzeit wird der Kongo vom Ebola-Virus heimgesucht. Mehr als 1.700 Fälle sind laut Angaben des Gesundheitsministeriums des zentralafrikanischen Landes seit August 2018 gemeldet worden. Dies ist bereits der zehnte Ebola-Ausbruch seit dem Aufkommen dieses V...
    22.05.2019,
  • Janssen Special Award 2019
    forschen Sie im Gesundheitsbereich? kooperieren Sie dabei mit der Wirtschaft bzw. ist eine Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft geplant? Dann laden wir Sie ein sich um den Janssen Special Award zu bewerben. You can apply in English or German Wer kann gewinnen? [...]Der Beitrag Janssen Special Award 2019 erschien zuerst...
    05.05.2019,
  • „Game of Thrones“ – Spiegel unserer Gesellschaft
    In den USA hat die Ausstrahlung der achten und letzten Staffel von „Game of Thrones“ begonnen. Es ist eine der meistdiskutierten Fernsehserien der vergangenen Jahre. Was uns der Erfolg der Serie über unsere kollektive Psyche verrät, hat sich der Bildungswissenschaftler und Psychologe Gerald Poscheschnik näher angesehen. Mittelalter-Setting, Drache...
    02.05.2019,
  • Antibakterielle chirurgische Nägel, Schrauben und Platten für verbesserten Heilungsprozess
    Antiseptische Beschichtung soll vor bakteriellen Infektionen schützen Am Lehrstuhl für Funktionale Werkstoffe und Werkstoffsysteme der Montanuniversität Leoben wird am Einsatz von antibakteriellen Implantaten in der Medizintechnik geforscht. Chirurgische Nägel, Schrauben und Platten werden in der Medizin genutzt, um Knochen zu fixieren und eine erf...
    30.04.2019,
  • Ein Bakterium, das sich von Luft ernährt
    „Luftfresser“ veratmen Methan der Atmosphäre zur Energiegewinnung Methan trägt als Treibhausgas wesentlich zur Erwärmung der Erde bei. Es ist ein atmosphärisches Spurengas, dessen Konzentration seit dem Beginn des industriellen Zeitalters stetig zunimmt. Während viele Prozesse bekannt sind, die die Methankonzentration erhöhen, können nu...
    29.04.2019,
  • Digital erfasste Nachhaltigkeit
    Christian Doppler Labor für Nachhaltiges Produktmanagement in einer Kreislaufwirtschaft an der Universität Graz eröffnet Wie nachhaltig ist ein Produkt oder eine Dienstleistung? Eine Frage, die bei Kaufentscheidungen immer größere Bedeutung gewinnt. Dementsprechend überlegen auch Unternehmen mehr denn je, wie sie mit ihren Angeboten diesem Aspekt s...
    25.04.2019,
  • 97 % Fehlmedikationen bei Polypharmaziepatienten
    Polypharmazie, die gleichzeitige Einnahme verschiedener Medikamente, kann zu unerwünschten Arzneimittelwechselwirkungen führen. Risiko steigt mit dem Alter Mit zunehmendem Alter nehmen immer mehr Menschen regelmäßig mehrere verschiedene Medikamente ein. Das steigert allerdings das Risiko von unerwünschten Wirkungen, unter anderem durch Inte...
    24.04.2019,
  • „Die Anliegen der jungen Klimaprotestbewegung sind berechtigt
    – internationale Erklärung von Klimaforscher_innen im Wissenschaftsjournal Science „Die Anliegen der Klimaprotestierenden sind berechtigt und auf Basis gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse erklären wir: Die derzeitigen Maßnahmen zum Schutz von Klima und Biosphäre sind zutiefst unzureichend.“ Bereits der erste Absatz der Erklärung internatio...
    23.04.2019,