AUFGABEN UND ZIELE

 Mit über 1.300 Mitgliedern ist die Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie (ÖGMBT) die größte österreichische Vereinigung von WissenschaftlerInnen, Studierenden und derzeit 60 Unternehmen, die in den molekularen Biowissenschaften, der Biotechnologie und verwandten Gebieten tätig sind. Die Gesellschaft vertritt die genannten Disziplinen in ihrem gesamten Spektrum, von der Grundlagen- und anwendungsorietierten Forschung bis hin zur Umsetzung von Forschungsergebnissen. Daher hat die ÖGMBT ein dichtes Netzwerk von Mitgliedern mit VertreterInnen aus der Academia, der Industrie und verwandeten Gebieten.

Die ÖGMBT ist ein gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein (ZVR Zahl: 031344888), der 2008 aus Vorläuferorganisationengegründet wurde. Hier finden Sie unsere STATUTEN  (Bylaws English version)

Spenden an die ÖGMBT sind steuerlich absetzbar. Informationen dazu finden Sie hier

Die ÖGMBT wird geleitet durch eine Geschäftsführerin und einen Vorstand, und ist österreichweit in vier Zweigstellen organisiert.

Sie erreichen uns unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Unsere Kontodaten sind:

Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie |
Bank Austria | IBAN: AT75 1200 0506 7003 4323 | BIC: BKAUATWW

Austrian Association of Molecular Life Sciences and Biotechnology |
HOLVI Payment Services Oy | IBAN: FI89 7997 7997 9732 89 | BIC: HOLVFIHH

In Anbetracht der großen Bedeutung der Life Sciences für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Österreich versteht sich die ÖGMBT als wesentlich gestaltende Kraft in der österreichischen Forschungslandschaft. Unsere Aufgaben sind:

•   Vernetzung von WissenschaftlerInnen, Studierenden und Unternehmen aus dem Gebiet der gesamten Biowissenschaften
•   Unterstützung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
•   Informieren über die facheinschlägige österreichische Wissenschaft, Karriere- und Fortbildungsmöglichkeiten
•   Vernetzung mit internationalen wissenschaftlichen Fachverbänden (FEBS, EFB und FEMS) und dadurch Zugang zu z.B. Short-term und Long-term Fellowships
•   Förderung des „Public Understanding of Life Sciences“ - die ÖGMBT ist Gründungsmitglied von Open Science - Lebenswissenschaften im Dialog
•   Plattform zum Informationsaustausch und Erleichterung der Anbahnung wissenschaftlicher Kooperationen
•   Interessensvertretung bei Entscheidungsträgern in der Politik und bei den Forschungsförderungseinrichtungen

 

Die Erfüllung der oben beschriebenen Aufgaben und Ziele der ÖGMBT erfolgt durch:

•   Organisation von Informationsveranstaltungen, Company Visits, der ÖGMBT Jahrestagung und Schaffung einer ÖGMBT-internen Online-Plattform zur Vernetzung aller Mitglieder
•   Vergabe von Reisekostenzuschüssen für die aktive Teilnahme an internationalen Kongressen, Symposien und Seminaren
•   Verleihung von Preisen und Auszeichnungen für außergewöhnliche wissenschaftliche Leistungen an junge WissenschaftlerInnen
•   Schaffung einer offenen Online-Plattform mit aktuellen News, Weiterbildungs- und Jobangeboten
•   Mitgliedschaft bei facheinschlägigen internationalen Organisationen
•   Regelmäßige Publikationen in Fachzeitschriften und fachliche und finanzielle Unterstützung von entsprechenden Organisationen
•   Stellungnahmen bei Gesetzes- oder Verordnungsentwürfen, die die österreichische Life Sciences Szene betreffen